CHEMIEFASERN

Einzelfaserprüfgeräte
man-made-fibres-1

Prüfstrecke des FAVIMAT+

Die Prüfung einer großen Bandbreite von Fasereigenschaften ist essentiell für die Entwicklung und Qualitätskontrolle in der Faserproduktion sowie für das Verhalten der Fasern in der Weiterverarbeitung wie Kardieren und Spinnen. Bei Chemiefasern – sowie in einigen Fällen auch bei Naturfasern – werden diese Prüfungen an der einzelnen Faser durchgeführt. Typische Prüfmethoden sind hier der statische Zugversuch, die vibroskopische Feinheitsbestimmung sowie die Messungen der Kräuseldehnung, der Kräuselbeständigkeit und der Kräuselbogenzahl.

Parameter

Empfohlene Prüfgeraete
Kraft / Dehnungsverlauf FAVIGRAPH, FAVIMAT+, ggfs. mit (AI)ROBOT2 oder AUTOFEED
Feinheit FAVIGRAPH, FAVIMAT+
Kräuselgeometrie, mechanische Kräuselung, Reibung, Biegesteifigkeit FAVIMAT+
Knickscheuer- und Ermüdungsprüfung FIBRESTRESS
Umfassende Bestimmung aller relevanten Fasereigenschaften Projektierung und Lieferung von kompletten Laboratorien inkl. Installation und Schulung durch Experten von Textechno
FAVIMAT+ with AUTOFEED

FAVIMAT+ mit AUTOFEED

Anwendungsübersicht