SPINNEREIEN

Prüfung von Naturfasern, Fasermischungen, Vorgarnen, Bändern und gesponnenen Garnen
STATIMAT ME+ Test section

Messklemme des STATIMAT ME+

Von der Ballenöffnung bis zum Verspinnen durchlaufen Fasern mehrere Prozessschritte, die jeweils Einfluss auf das Endprodukt einer Spinnerei haben, das Garn oder den Zwirn. Um eine einwandfreie und effiziente Produktion sicherzustellen, müssen nicht nur Ausgangs- und Endprodukt, also Fasern und Garne, sondern insbesondere auch die Karden- und Streckenbänder sowie ggfs. die Vorgarne auf ihre Eigenschaften geprüft werden.

Textechno-Prüfgeräte ermöglichen es Probleme der Maschinen, Fehleinstellungen oder fehlerhaftes Rohmaterial früh zu entdeckt, so dass rechtzeitig Korrekturmaßnahmen ergriffen werden können.

Parameter

Empfohlene Prüfgeraete
Kraft / Dehnungsverlauf (Fasern) FIBROTEST, FAVIMAT+, FAVIGRAPH
Kraft / Dehnungsverlauf (Vorgarne, Bänder) STATIMAT ME+, STATIMAT DS
Kraft / Dehnungsverlauf (Garne) STATIMAT ME+, STATIMAT DS
Faserlänge FIBROTEST, MDTA 4
Schmutzgehalt MDTA 4
Ungleichmäßigkeit, Titer, Nummer (Vorgarne, Bänder) COVASLIVE
Ungleichmäßigkeit (Garne) STATIMAT DS, COVATEST
Titer, Nummer (Garne) STATIMAT DS, TEXCOUNT
Haarigkeit COVATEST
Umfassende Bestimmung aller relevanten Faser- und Garneigenschaften Projektierung und Lieferung von kompletten Laboratorien inkl. Installation und Schulung durch Experten von Textechno
STATIMAT ME+

STATIMAT ME+

STATIMAT DS

STATIMAT DS

COVASLIVE

COVASLIVE

FIBROTEST

FIBROTEST

 

Anwendungsübersicht